In den Jahren 2003 bis 2008 kamen neben Öl unter anderem Aquarellfarben, Pastellkreiden- und stifte zum Einsatz. 

 

Bei der Arbeit mit Aquarellen wurde allerdings nicht, wie es üblich ist, stark mit Wasser verdünnt und in einer Lasur gemalt, sondern eher pastos mit dem Pinsel direkt aus der Tube aufgetragen. Somit lassen sich neben der farblichen Wirkung auch dreidimensionale Effekte gestalten.

 

  • blatt1
  • blatt2
  • blatt3
  • blatt6